Asiatische Zutaten Kaufen

Kaufen Sie asiatische Zutaten

Wichtigste asiatische Zutaten Die asiatische Kulinarik und Gastronomie ist ein großer Begriff für mich! Ich muss jedoch gestehen, dass ich oft asiatisches Essen esse, anstatt den Holzlöffel selbst zu holen. In Berlin ist das Sortiment schlichtweg so groß, dass man an jeder Straßenecke unglaubliche gute Curries, Phosphate, Sushi oder Knödel bekommen kann.

Damit ich ein Gefühl für die asiatische Kochkunst bekomme, habe ich einen Supermarkt in Asien aufsucht. Ich konnte mir hier einen ersten Eindruck davon machen, welche Lebensmittel und Zutaten in Asien zum Kochen verwendet werden und ließ mich für mein nÃ??chstes Kochprojekt inspirieren. Was ich im Anschluss daran im Supermarkt Asiens für asiatische Zutaten gefunden habe und wofür sie verwendet werden können, möchte ich Ihnen zeigen:

Ob Curry oder Sushi - ohne Reise kommt kaum ein Asiat aus. Dazu gehören beispielsweise Basmati- oder Jasminreis, der seinerseits gut zu salzig-würzigen Speisen wie Currys passt. Sie wird vor allem für Rissotto, Reispudding und vor allem für Sushi eingesetzt. Genießer versprechen sich von den populären Japanerrollen Kotschikarireis, eine Spezialsorte für Sushi, die besonders gut haftet.

Weil ich schon als kleines Mädchen ein richtiger Pasta-Fan war, ist es naheliegend, dass ich auch eine asiatische Gerichtvariante mit Pasta bestellen oder ab heute selbst zubereiten möchte. In dem Asia-Supermarkt hatte ich die folgenden Varianten zur Auswahl: Ich lernte die unheimlich dichten Pasta zum ersten Mal in Südkorea kennen, obwohl sie eigentlich aus dem nahen Japan kam.

Sie können sie für heiße oder heiße Suppe benutzen, mit Soße servieren oder - wie in der gängigen vegetarischen Kochbox - mit Gemüsepfanne, Tamburinstreifen und Nusskernen. Die Nudeln dieser Art bestehen aus Getreide, Süsswasser, Weizenmehl und Ei und werden in Asien häufig für Schnellrezepte oder Fastfood eingesetzt. Instant Ramen-Suppen sind besonders in China, Südkorea und Japan populär.

Sie können rasch Ramen-Nudeln zubereiten und sie dann für Suppe, Curry, Wok-Gerichte oder den Crazy Ramen-Burger benutzen. Das sehr feine Nudelgericht ist sehr gesundheitsfördernd und kann nach dem Wässern gebacken oder mit Suppe serviert werden. Besonders bekannt aus der Vietnamesensuppe Ph?, kann man sie auch hervorragend zu Currys anstelle von Reise hinzufügen.

Bei asiatischen Zutaten und Soßen kommt einem die Soyasauce in den Sinn. Egal ob süß, faul oder gesalzen, die asiatische Region hat eine Reihe von Soßen im Angebot, die meinen Speisen ein gewisses Geschmackserlebnis geben werden. Ich kenne es hauptsächlich als Bestandteil der japanischen Kimchi, aber es wird auch sehr oft in vietnamesischen bzw. thailändischen Speisen verwendet.

Es wird für die Marinade oder das Dip benutzt. Dieser Essig ist wesentlich schwächer als europäische Essigarten und wird hauptsächlich zum Garen mit Sushi-Reis eingesetzt. Anders als Fleisch- oder Gemüsebrühen hat jeder Asiat Dashi-Brühe auf Vorrat. Dieser wird auf Basis von Fisch hergestellt und ist z. B. in der Misosuppe zu finden.

Für eine lange Zeit dachte ich, Currys würden mit Currypulver gewürzt. Falscher Gedanke, denn Currypulver ist eine englische Innovation und hat den Gewürzkick nicht zur Folge, den echte asiatische Speisen anstreben. Neben Kräutern und anderen Zutaten aus Asien werden verschiedene Massen eingesetzt, die sich durch ihren Geschmack und ihren Schärfegrad auszeichnen.

Sowohl die grÃ?ne als auch die rot und gelb gefÃ?hrte Currymasse wird hauptsÃ?chlich fÃ?r Thai, aber auch fÃ?r Laoten, Indonesier, Malaien und Vietnamesen eingesetzt. Sie ist die heißeste (nicht die rote!) Masse aus Kräutern wie z. B. Bärlauch, Frühlingszwiebeln, Galgant, gebratenen Korianderkernen, Korianderwurzel, geriebenen Limettenschalen und Zitrone. Die mittelscharfe Masse enthält neben den üblichen Zutaten auch Gelbwurz, Kürbis, Zimt und Nelken.

Jeder, der Sushi beherrscht, hat wahrscheinlich schon einmal Wasabi ausprobiert. Der würzige Grünpaste, die aus der gleichen Krenpflanze stammt, wird neben Sojasauce Sushi serviert und ist bei übermäßigem Gebrauch ein Genuss für die Zunge. Die aus vergorenen Sauerkirschen bestehende Pasta, die in nahezu jedem asiatischen Geschirr ein Muss ist, ist vor allem in Japan zu Hause.

In Japan ist die Pasta so fest verwurzelt, dass früher die Leute dort als Ehevorschlag sagten: "Willst du meine Misosuppe zubereiten? "Wenn man bestimmte asiatische Zutaten in Europa kaufen will, muss man einige Konservendosen verwenden. Da ich keine Palmen im Haus habe, kauf ich Kokosnussmilch oder Lambusstreifen in der Dose.

Ob Schale, Mutter oder Mutter - die Anlage wird in ganz Südostasien eingesetzt. Ihre Muttermilch wird beim Garen hauptsächlich als Grundlage für Currys und Soßen genutzt. Wer einmal Bambuss in seinem fernöstlichen Geschirr entdeckte, braucht nicht zu befürchten, dass es sich um einen getrockneten Zweig handelte. Für das Garen werden Bambusstäbe eingesetzt, die als Flachschnittstreifen in Konservendosen erhältlich sind.

Nun kommen wir zur Feinabstimmung der indischen Gastronomie. Im Asia-Supermarkt gibt es neben Kräutern auch andere Artikel, die trocken verkauft werden und so hervorragend gelagert werden können. Das Angebot an orientalischen Kräutern ist groß. Jeder, der Sushi mag, weiß, dass Nori geht. In Japan werden die trockenen Algenblätter für Sushi genutzt, aber auch für den südkoreanischen Gimbap, der dem chinesischen Sushi ähnlich ist.

Es sind in Indien Cashewnüsse, in Südostasien Peanuts, die immer wieder an den unterschiedlichsten Höfen auftauchen. Glücklicherweise benutzen einige asiatische Bürger die selben Frischwaren wie wir, wie Paprika, Karotten, Lauchzwiebeln, Blumenkohl und Makkaroni. Auch die Zubereitung asiatischer Gerichte mit regionaler Gemüsezubereitung halte ich für gut, denn das ist ein weiterer Weg, um gute Resultate zu erzielen und zugleich etwas gegen den Globalisierungsdrang zu unternehmen.

Einige Zutaten, wie z.B. Ingwer, sind nun auch in unseren Lebensmittelgeschäften jederzeit zu haben. Dennoch entdeckte ich im asiatischen Supermarkt etwas Gemüse, das ich noch nie zuvor im Laden an der Ecke sah: Es ist köstlich für eine Vielfalt von Speisen und schmeckt phantastisch roh als Zwischenmahlzeit.

Dieser Kohl kommt oft in Suppe oder Wok-Gerichten vor, aber vor allem in Kimchi! Aber ich mag den Geruch der gezackten Blättern, die in Suppe und allen möglichen anderen Speisen zu finden sind, sehr! Im asiatischen Raum werden vor allem die Laubblätter und Stiele als Würze für die Zubereitung von Speisen und Getränken eingesetzt.

Auch in Thailand wird Zitronengras in frischem Tee warm gebraut.

Mehr zum Thema