Leinwandbilder Mehrteilig

Canvas-Bilder mehrteilig

Aufgrund ihrer beeindruckenden Grösse und Hochwertigkeit ist die Projektionswand allein das ideale Dekorationselement in Wohnzimmern, Büroräumen oder Geschäften, aber sie eignet sich auch hervorragend für eine Messe oder Außenpräsentation. Aufgrund seiner beeindruckenden Grösse und Hochwertigkeit ist eine Projektionswand allein das ideale Dekorationselement in Wohnzimmern, Büroräumen oder Geschäften, aber auch ideal für eine Messe oder Außenpräsentation. Umso aufregender wird es, wenn ein Gemälde aus mehreren Gemälden besteht, indem es klug aufgeteilt und anschließend auf unterschiedliche Gemälde aufgeteilt wird.

So entsteht ein einzigartiger Look, der durch die Entfernungen zwischen den vielschichtigen Gemälden auch eine ganz individuelle Handschrift bekommt. Sie können nicht nur die Anzahl der Leinwände, aus denen das Endergebnis besteht, beliebig gestalten, sondern haben auch alle denkbaren Freiheitsgrade bei der Abstandswahl zwischen den Ausschnittsbildern.

So können auch großflächige und sehr große Mauern besonders gut gefüllt werden, da sie durch mehrere Einzelbilder wirkungsvoll gestaltet werden, auch wenn diese für den Zuschauer zu einem geschlossenen Gesamtbild führen. Es ist keineswegs schwer, ein Motivauftrag in Einzelbilder aufzuteilen und letztendlich getrennt auf die Bildfläche zu übertragen.

Das Einzige, was zählt, ist sicherzustellen, dass während der Verarbeitung nichts vom Image untergeht. Weil diese Variation mehrere Bildschirme verwendet, um sie zu einem geschlossenem Gesamtbild zu verknüpfen, sind die Vorteile der Preise besonders spürbar. Mit unseren Gemälden bekommen Sie trotz des vorteilhaften Preis-Leistungs-Verhältnis immer die beste Bildqualität.

Der Canvas auf einem Tragrahmen ist nicht nur ein wahrer klassischer Anblick, sondern auch von bester QualitÃ?t - sowohl in Bezug auf die Materialen als auch auf den Aufdruck. Es ist daher ein optimaler Aufbewahrungsort, wenn Sie Leinwandbilder in mehreren Teilen an Ihren Wänden befestigen wollen. Im Falle von Mehrteilerleinwänden hat jede einzelne Leine in der Regel dieselbe Grösse.

Wenn Sie also Ihr mehrteiliges Kunstwerk gestalten, müssen Sie nicht nur die Grösse einer einzelnen Fläche beachten, sondern auch, wie viel das ganze Motiv von mehreren Gemälden aufgenommen wird. Um Ihre Arbeiten in ihrer ganzen Schönheit und auch auf besonders großen Oberflächen präsentieren zu können, haben wir jede unserer Gemälde in verschiedenen Gr??en im Angebot.

Bei dem klassischen vielschichtigen Gesamtkunstwerk sollte jede einzelne Fläche die selbe Grösse haben, die Entfernungen zwischen den Einzelflächen können vom Künstler selbst festgelegt werden, sollten aber nicht zu gross sein, damit sich noch ein geschlossenes Gesamtbild ergeben kann. Wer es noch origineller mag und etwas wagt, dem können die Einzelteile der Leinwände natürlich in der Grösse variieren - Ihrer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt, das macht die vielschichtigen Gemälde einfach so aufregend.

Ganz gleich, für welche Art von Variation Sie sich entschieden haben oder wie Sie Ihre vielschichtigen Fotos dekorieren wollen, mit der Standard-Leinwand bekommen Sie immer einen qualitativ hochstehenden Aufdruck mit 8 verschiedenen Farbtönen, der auch die feinsten Tonabstufungen zulässt. Ein haptischer Effekt ist auch durch das robuste Gewebe, auf dem der Aufdruck erfolgt, gewährleistet. Für Ihre Mehrteilerbilder mit einer Dicke von 20 Millimetern, 40 Millimetern, 60 Millimetern oder auch gleich als 3D-Rahmen stehen Ihnen unsere Tragrahmen zur Verfügung.

Darüber hinaus liefern wir jede Scheibe mit einem kostenlos eingebauten Einhängesystem. Wenn Sie sich für eine Mehrteilestruktur entscheiden, können Sie die Einzelbildschirme einfach anhängen, ohne nach maßgeschneiderten Systemen nachfragen und diese erwerben zu müssen. Sie können mit einer vielschichtigen Plane ein ganz besonderes und besonders chices Dekorationselement in Ihre Wohnzimmer heraufbeschwören, Ihre eigene Kreation leben und gleichzeitig auf eine absolute Spitzenqualität setzen.

Mehr zum Thema