Küche Komplett mit Einbaugeräten

Komplett eingerichtete Küche mit Einbaugeräten

Wohnküche mit oder ohne elektrische Einbaugeräte. Vollständige Einbauküche mit Elektrogeräten (Geschirrspüler, Kocher, Keramikkochfeld, Mikrowelle, Dunstabzugshaube). Die Küche ist komplett mit Einbaugeräten und Spüle ausgestattet. Zu verkaufen ist eine gebrauchte Küchenzeile mit Einbaugeräten. Je nach Küchenanordnung kann die Kochnische auch komplett zusammengestellt werden.

Die neueste Gerätegeneration für die Einbauküche

In der modernen Küche sind im täglichen Leben elektrische Geräte und Kücheneinbaugeräte unentbehrlich. An einem bestimmten Punkt im Planungsprozess der Küche ist es an ihnen, elektrische Geräte zu produzieren. Nur der Standort für Kücheneinbaugeräte muss in Übereinstimmung mit den Küchenbereichen diskutiert werden, die Bauhöhe und die technische Verfeinerung sind Thema der Planungen. Auch bei der Gestaltung der neuen Einbauleuchten liegt der Fokus: Stimmt die Edelstahloptik des neuen Backofens auch mit dem restlichen Küchenbereich überein?

Das Farbkonzept der Küche harmonisiert nur, wenn Front, Küchengerät und Arbeitsplatte miteinander koordiniert sind. Das ist im Kochstudio relativ einfach: Dort findet man meist die gewünschte Farbe und Struktur auf praktischen Dessins. Sie stehen dicht beieinander, unmittelbar neben den erforderlichen Kücheneinbaugeräten. Zusätzlich zu den reinen visuellen Gesichtspunkten gibt es noch ein paar weitere Fragestellungen, die jeder Kochplaner früher oder später stellen wird:

Auf welcher Bauhöhe sollten die Einbauvorrichtungen installiert werden? An dieser Stelle wird das Motto der Arbeitsplatte in der Küche aufgreifen. Inwiefern können die Küchlein elektrische Geräte sein? Dies gilt insbesondere für Spülmaschinen und Abzugshauben und ist besonders für offene Großküchen von Bedeutung. In welchen Energie-Effizienzklassen sollten elektrische Geräte sein? In das Premium-Segment der Küchen-Elektrogeräte kommen die Eigenreinigung mit pyrolytischer Wirkung sowie weitere Automatismen hinzu, die zum Backen und Braten von Speisen bestens geeignet sind.

Dadurch wird der Elektrogeräteanteil in der Küche erheblich gesenkt, was vor allem die puristischen Menschen in der Küche freut. Traditionelle Küchenelektrogeräte mit einfachem Teller sind durchsichtig. Zusätzlich zu einem Haupt-Kochfeld, in der Regel Induktions- oder Cerankochfeld, beherbergt die modern eingerichtete Küche ein oder zwei der speziellen Kochfelder nach persönlichem Geschmack. Komfortabel sind alle heutigen Elektro-Küchengeräte beim Garen und Frittieren: automatische Überhitzungssicherung bei leerem Kochtopf; Kindersicherheitssicherung auf Tastendruck; Wärmefunktionen und Timer sind inklusive.

Der Dunstabzug: In der heutigen Küche ist der Dunstabzug eines der Designobjekte von Küchenelektrogeräten. Die geräuscharmen Absaughauben der Kücheneinbaugeräte beinhalten Kapuzen, die einen Geräuschpegel von rund 50 dB und eine Gesamtleistung von 500 m3/h aufweisen. Das ist ein kleines Zeichen in der Küche. Küchentische Elektrische Geräte, die Speisen in verschiedenen Bereichen optimal abkühlen, Würfel schneiden, Wasser liefern und auch warnen, wenn sich zu viel Wasser im Gefrierbereich angesammelt hat:

Modernste Kühlgeräte können dies als Kücheneinbaugeräte tun. Zugleich sind die modernen Großküchen energieeffiziente Einbauküchen, jedenfalls ab einem mittleren Preisniveau. Die Spülmaschine: Auch hier erhebt sich die Problematik des wirtschaftlichen Verbrauchs. Sie sind im gehobenen Segment mit einer Innenbeleuchtung ausgestattet und können auch mit einem Warmwasseranschluss bedient werden. So wird das Verfahren gekürzt, Strom gespart und die Kücheneinbaugeräte noch effizienter.

Die Spülmaschinen werden als Kücheneinbaugeräte bereits von den umliegenden Küchenschränken gedünstet. Doch wie alle heutigen Küchenelektrogeräte sind auch Spülmaschinen heute für kleine Stückzahlen ausgelegt. Küchenfachplaner empfehlen die Wahl der geeigneten Küche für Einbauküchen und offerieren eine grössere Selektion, um sich die einzelnen Küchenelektrogeräte näher anzusehen.

Mehr zum Thema