Test Unverträglichkeit Lebensmittel

Testen Sie Intoleranz Lebensmittel

Nahrungsmittelintoleranz: Welche Tests helfen bei der Diagnose? Mit einem Atemtest kann eine Laktoseintoleranz festgestellt werden. ist unklar oder widerlegt (z.B. IgG-Tests, Haaranalyse, kinesiologische Tests).

Deine individuellen Testresultate

Die Prüfung ist einfach zu bedienen und Sie können sie von Zuhause aus erledigen. Der Test besteht aus einem umfassenden IgE- und IgG4-Screening Ihres Blutes in unserem Labor für Humandiagnostik. Beide, IgE und IbG4, sind so genannte Immungliobuline. Er wehrt Substanzen in unserem Organismus ab, die von unserem Abwehrsystem als gefährlich eingestuft werden.

Bei Intoleranz oder allergischer Reaktionen können aber auch überreagieren auf "harmlose" Substanzen auftreten. Lediglich bei vorheriger Einnahme der betreffenden Lebensmittel können Inkompatibilitäten oder Allergieerkrankungen festgestellt werden. Doch Vorsicht: Nehmen Sie keine Lebensmittel zu sich, von denen Sie wissen, dass sie eine starke Wirkung haben können (anaphylaktischer Schlag möglich!).

Welche Substanzen sich in Ihrem Arbeitsalltag belastend auf Ihre Leistung auswirkt und Sie damit einschränkt, können Sie in Ihrem persönlichen Gutachten herausfinden. Bei IgE und IbG4 handelt es sich um so genannte Immungluobuline. Er wehrt Substanzen in unserem Organismus ab, die von unserem Abwehrsystem als gefährlich eingestuft werden. IgE ist eine besondere Klasse von Antikörpern, die das Einschleusen von Fremdstoffen in den Organismus nachweisen und verhindern, die als feindselig eingestuft sind.

Dabei ist die Antiköperklasse IPG4 wirksam, wenn sich bereits Fremdkörper im Organismus befinden und muss so schnell wie möglich inaktiviert werden. Unsere Abwehrsysteme gegen pathogene Keime und Vögel basieren im Wesentlichen auf dem Antikoerper NgG4. Dabei wird Ihre Proben in unserem akkreditierten Prüflabor durch den Nachweis der vorhandenen IL- Antikörper und der Lebensmittelintoleranz mittels IgG4-Analyse auf Lebensmittelallergien getestet.

Die folgenden 57 Lebensmittel werden untersucht: Nicht entdeckte Allergie- oder Nahrungsmittelunverträglichkeiten beanspruchen den Magen und verursachen auf lange Sicht eine Vielzahl von gesundheitlichen Problemen, die sich auf verschiedene Weise äußern können: Die Blutentnahme Mit Hilfe unseres Testsatzes nehmen Sie eine kleine Blutentnahme aus der Fingerkuppe und senden sie in der beigefügten Hülle kostenfrei an unser Praxisteam.

Ihre Blutentnahme wird im Rahmen einer umfassenden Untersuchung im Großlabor überprüft.

So können Sie sich darauf verlassen, dass Sie die gängigsten Allergene und Intoleranzen prüfen und abdecken. Wie sieht es mit einer Intoleranz gegenüber unserem Selbst aus? Die so genannten Immungluobuline IgE und IIgG4 sind für eine Allergie oder die für Intoleranz charakteristischen Beschwerden zuständig. Er wehrt Substanzen in unserem Organismus ab, die von unserem Abwehrsystem als besonders gesundheitsschädlich eingestuft werden.

Die IgG 4 will bereits in den Körper eingedrungene Fremdstoffe abblocken oder vernichten und löst eine Abwehr- und Entzündungsreaktion aus. In unserem humandiagnostischen Labor werden die Grenzwerte von IgE und ILgG4 für Lebensmittelallergien auf der Grundlage Ihrer Stichprobe ermittelt. Machen Sie dann Ihren Lebensmittelreaktionstest ganz unkompliziert von zu Hause aus. Alle für den Test benötigten Komponenten sind im Lieferumfang des Testsatzes enthalten.

Sie senden sie dann kostenfrei mit einer persönlichen Test-ID in der mitgelieferten Rückentasche an uns zurück. In einer umfassenden Laboranalyse bewerten wir Ihre Proben und stellen Ihnen Ihre vollständige Bewertung in unserem Kundenbereich vor. Einfach und leicht zu verstehen, welche Lebensmittel für Ihren Organismus schädlich sind und Ihre Leistung beeinflussen.

Mehr zum Thema