Seenby

Gesehen von

Fotografentagebuch Das seen.by gallery wohnt von seinen Künstlerinnen und Künstler. Unter diesem Motto steht derzeit die Künstlerkommission auf seen.by. Dies war mein erster Gedanken, nachdem ich die Änderung der Gebührensätze von Seen.

by in meinem Briefkasten hatte. Aufgrund des zunehmenden Wettbewerbs und der Notwendigkeit von Rabatten zu verschiedenen Zeitpunkten, reduzieren Sie das Honorar Ihres Fotografen.

Außerdem wird lobend erwähnt, dass sie mit 20 % immer noch eine größere Provision als die anderen Wettbewerber zahlen. Es ist mir völlig gleichgültig, ob es 25 oder 20 Prozentpunkte sind. Diejenigen, die zwischen den Linien lesen, werden rasch erkennen, dass unabhängig davon, für welche Online-Bildvermarkter Fotografien tatsächlich nur ein reines Angebot sind.

Bei der Veränderung des Gebührensatzes wurde von mir quasi in schriftlicher Form gesehen, was grundsätzlich auch für alle anderen Anbieter zutrifft. Wir sprechen hier von Rabatten auf verschiedene Artikel zu verschiedenen Zeitpunkten. Die Fotografie ist also ein Erzeugnis, das von Zeit zu Zeit als reduziertes Erzeugnis wie im Markt verkauft wird, weil es sonst nicht verkauft werden kann - also ein Großformat!

Die Fotografie ist kein Erzeugnis, lieber Online-Galerien. Selbstverständlich haben Sie für verschiedene Werbeträger eine Preisstruktur, aber der Preisnachlass auf die Photographen - also auf das Grundgefüge - ist keine gute Ausrede. Möchte ich einen Preisnachlass von bis zu 30 Prozentpunkten gewähren (was für den Auftraggeber prozentuell mehr ist, als der Auftraggeber an Provisionen verdient), dann müssen z.B. andere/billige Materiallieferanten gesucht werden, um den Gewinnausfall zu mindern.

Fotografieren ist eine Art von Fotografie und sollte nicht mit einem Preisnachlass angeboten werden!

Fotografieren - Tierfotografie: Professionelle Fotodrucke / Dibonds von zwei Produzenten - White Wall vs. Seenby

Kürzlich haben wir unsere erste Fotoshow gemacht und so habe ich mich nach den besten Gelegenheiten umgesehen, um qualitativ hochstehende Ausdrucke von unseren Bildern zu erhalten. Wir wollen für die Messe "etwas Sinnvolles, Hochwertiges" haben - lichtbeständige Drucke auf Bütten. Man müßte sehr aufwändige und kostspielige manuelle Drucke haben.

Drucke und Ausdrucke sollten rascher sein. Weil es in Düsseldorf auch einen Shop gibt - ich war heute dabei - können Sie Ihre Bilddaten auf jedenfall dort per USB-Stick oder per E-Mail einreichen und dort Ihre Bestellungen wieder aufheben. Sie können auch die verschiedenen Fassungen noch besser auswählen. seenby. de Der Hauptgrund, warum wir die große Anzahl an Bildern für die Messe bei seenby bestellten, war der Kosten.

Abhängig von Form und Grösse ist seenby etwas zu viel billiger. Besonders bei den simplen Fotodrucken im Maß 30 x 40 cm ist seenby mit 4 bereits wesentlich billiger. Die Whitewalls sind für 7 zu haben und bei ca. 50 Teilen kommt schon etwas zusammen. Für die großen Formate ist der Kostenvorteil jedoch wesentlich niedriger bis kaum spürbar.

Doch seenby hat auch eine klar kleine Auswahl an Produkten, aber das Allerwichtigste ist schon da. Sie können Fotodrucke und Fotodrucke in den Farben mattiert oder hochglänzend anfertigen lassen. Auch Dibond mit Plexiglas- und Leinwanddrucken. Das Bestellverfahren ist so simpel und unkompliziert wie bei White Wall. Ich habe bei seenby 30 x 40 cm "Fine Art Photos" und 80 x 60 cm Dibond (Fotodruck auf Aluminiumplatte) in mattiert mitbestellt.

Der Druck wurde aufgerollt und die großen Dibond in stabile Holzkisten und Kartons verpackt ausgeliefert. Bei den Kunstdrucken war die Druckqualität einwandfrei und von sehr guter Güte. Es gab jedoch einige Schwierigkeiten mit den Dibond. Auch hier hat seenby natürlich noch mit Qualitäten zu ringen. Die Defekte wurden von uns beanstandet und die defekten Dibond' ohne jegliche Schwierigkeiten hergestellt und neue Dibond' unentgeltlich nachgereicht.

Am Ende waren wir jedoch nach der Auslieferung einiger neuer Dibond-Produkte bereits sehr glücklich mit dem Ergebnis. Vor allem für eine Messe sind die matten Dibond sehr gut gerüstet - die mattierte Fläche wirkt nicht nur sehr edler, das Streulicht wird viel weniger reflektiert. Meine SchlussfolgerungZuerst einmal ist es eine gute Wahl, gute und qualitativ hochstehende Drucke anfertigen zu lassen. 2.

Die Qualitätsunterschiede zu Billigdrucken oder Kaufhausdrucken sind bereits merklich. Bei den teueren Exemplaren sollte man auch die Preise für einen aufgeräumten Rand berücksichtigen, denn dann sind die 90 für einen 80 x 60 cm großen Rand auch nicht mehr so viel. Ob Sie zu seenby oder White Wall gehen, hängt davon ab, was Sie vorhaben.

Bei einfachen Abzügen würde ich immer wieder zu seenby gehen. Für größere Formate und für hochwertigere Dibondtypen würde ich wahrscheinlich wegen der verlässlicheren Qualitätssicherung auf die Firma zurückgreifen - es sei denn, man muss auf jeden Cent achten. Wer also nicht unter Termindruck steht, kann sie bei seenby ohne Probleme ordern.

Zum Schluss erhalten Sie vielleicht mehrere Ausdrucke des einen oder anderen Fotos von seenby. Die defekten Exemplare können nicht von einer Messe verkauft werden, aber ich habe sie jetzt zu Hause aufhängt.

Mehr zum Thema