Drucker Geschäftskunden

Printer Geschäftskunden

Unternehmenskunden wollen ihre Drucker kostengünstig UND zuverlässig betreiben. Ein Ausfall von Druckern ist lästig. Drucker von Lexmark - Fortschrittliche Drucklösungen für Privatanwender und Unternehmen.

Der Produzent - 3D-Drucker für Geschäftskunden

Sind Sie ein nationaler oder multinationaler Distributor von 3D-Druckern und auf der Suche nach dem passenden Hersteller? Hier findest du Firmen, die 3D-Drucker an Geschäftskunden ausliefern. Wirksamer, rascher und billiger, ist es für Firmen viel interessanter geworden. Im Jahr 2012 betrug der Markt noch 5 Mrd. EUR und wird 2022 bereits auf 30 Mrd. EUR veranschlagt, da immer mehr Firmen in die 3D-Technologie einsteigen.

Durchsuchen Sie unser Herstellerverzeichnis für Business 3D-Drucker und suchen Sie den passenden für Ihr Vorhaben. Die Liste der 3D-Drucker für Geschäftskunden wird ständig umgestellt!

Wir verstehen die Bedürfnisse von Geschäftskunden.

Wir verstehen die Bedürfnisse von Geschäftskunden. Unternehmenskunden wollen ihre Drucker kostengünstig UND zuverlässig aufstellen. Das Versagen von Drucker ist ein Problem. Hauptprozesse wie die Verschreibung in der Arztpraxis laufen ohne Drucker nur sehr langsam ab. Daher ist es wichtig, Druckerausfälle zu verhindern. Eine ausschließliche Kostensenkung ist risikoreich und oft nicht effektiv.

Sie können auch recycelten Tonerkartuschen aus dem Produktionslogistikzentrum des Herstellers mitnehmen. Ausgehend von vielen Leistungsmerkmalen rund um den Produkttoner erarbeiten wir für Sie eine maßgeschneiderte Drucklösung.

Zusätzliche Herstellung mit 3D-Druckern

Dies umfasst nicht nur Schäden am 3D-Drucker, sondern auch am Druckprodukt, am Rohstoff und an finanziellen Verlusten. 3-D-Drucker sind Geräte, die mit Hilfe der additiven Produktion Schicht für Schicht dreidimensional gefertigte Bauteile herstellen. Wurden sie früher vor allem bei der Produktion von Mustern verwendet, werden heute 3D-Drucker zunehmend auch bei der Produktion von kleinen Serien oder Einzelteilen verwendet.

Der Einsatz eines hochwertigen 3D-Druckers ist für den professionellen und privaten Nutzer schnell eine große Anschaffung.

Modernste Druckerlösungen für Privatanwender und Unternehmen bietet Lexmark Drucker an.

Für jede Anforderung steht Ihnen beim Hersteller des Gerätes das passende Messgerät zur Verfügung. Heute ist Lexmark vor allem auf qualitativ hochstehende Laserdruckersysteme ausgerichtet. Der beste Weg, den Drucker auszuwählen, ist anhand des monatlichen Druckvolumens, der Papiergröße und der Frage, ob Sie in Farbe oder Schwarzweiß gedruckt werden sollen. Lexmark International Inc. wurde 1991 als amerikanische Firma in den USA aufgesetzt.

Die Hauptproduktpalette umfasst Drucker-Hardware und zugehörige Computersoftware. Der Ursprung liegt in der von IBM extern vergebenen Drucker- und Tastaturabteilung. 1991 war der IBM Color Jetsprinter DS 4079 einer der ersten Inkjetdrucker, die von Lexmark für IBM hergestellt wurden. Im Jahr 1993 kam das ExecJet II 4076 Model auf den Markt, woraufhin die Firma die Druckeinheit zum ersten Mal selbst entwickelt hat.

Bereits 1994 erfolgte der erste Einsatz eines Laserdruckers aus der renommierten Optra-Familie. Im Jahr 1997 kam der erste eigene Inkjetdrucker mit einer Druckauflösung von 1.200 dpi heraus, der Farbstrahldrucker des Typs 7000 von Mercedes. Bereits seit 1998 arbeitet das Traditionsunternehmen mit Compaq zusammen und vermarktet unter diesem Markenzeichen auch seine Inkjet-Drucker. Im Jahr 2000 begann die Entwicklung der populären Multifunktions-Drucker von Luxmark.

Im Jahr 2002 ging das Unternehmen eine Partnerschaft mit dem Computerhersteller Dell ein. 2002 entwickelt die Firma ihren ersten Inkjetdrucker, der eine Auflösung von 4.800 dpi bietet. Die Drucker wurden erst 2007 mit einem WLAN-Anschluss aufgesetzt. Heute fokussiert sich das Unternehmen ausschliesslich auf Matrix- und Lasertinten. Seit 2015 ist die Zweigstelle in Deutschland in Neu-Isenburg ansässig.

Was für Drucker findest du bei Lexmark? Seit einigen Jahren sind die Tage der Inkjetdrucker-Produktion bei Lexmark vorbei. Trotzdem werden für diese Drucker noch immer die Original-Tintenpatronen des Herstellers auf dem Weltmarkt angeboten. Hier findest du diverse Monochrom- und Farblaserdrucker sowie die entsprechenden Mehrzweckdrucker. Interessanterweise hat Lexmark auch eine Reihe von Matrixdruckern im Programm.

Dies sind Nadeldrucker, die mit 9, 18 und 24 Nadeln ausstatten. Der Drucker wird oft für den Massendruck und die Etikettierung verwendet. In diesem Zusammenhang bietet Lexmark auch leistungsfähige Software-Lösungen für die Nutzung Ihrer Lexmark Drucker an. Auch wenn die Inkjet-Produkte von Lexmark nicht mehr in Produktion sind, sind viele dieser Produkte aufgrund ihrer Haltbarkeit auch heute noch im Gebrauch.

Sie werden sowohl im Privat- als auch im Geschäftskundenbereich eingesetzt. Sie konnten bis zum Ende der Produktion keine kompatible Tintenpatrone für diese Drucker kaufen. Der Tintenstrahl selbst wurde sehr günstig offeriert, aber die Kosten für den Druck wurden mit kostspieligen Originalpatronen in die Höhe geschraubt. Allerdings überschritt ein einziger Tintenpatronensatz den Gesamtbetrag des Preises eines solchen Druckers.

Dies schadet jedoch auch dem Ansehen des Unternehmen, so dass viele Nutzer lieber auf andere Druckerfabrikate umsteigen. Es war auch wenig hilfreich, dass die Inkjetdrucker selbst eine sehr gute Prozessqualität und Druckqualität bieten. Heute können Inhaber solcher solider Drucker viele passende Kartuschen vorfinden, die bereits zu sehr günstigen Preisen erhältlich sind. Die neueste Serie kann mit den aktuellen Inkjet-Druckern anderer Anbieter konkurrieren.

Vor allem die Multifunktionsgeräte sind bereits mit WLAN ausgestattet und ermöglichen mobiles Bedrucken. Bei Farbdrucken oder Schwarzweißdrucken können Laserdrucker von Henkel eine attraktive Option sein. Das formschöne Gerät mit kleinen Gehäusemaßen findet in jedem Büroraum seinen Einsatz. Aktuelle Laserdruckermodelle umfassen die Modelle der CS- und MS-Serie von Sony.

Mit diesen kleinen, kubischen Modellen wird eine Höchstgeschwindigkeit von mindestens 30 Blatt pro Stunde erreicht. In einigen Versionen sind auch mobile Druckdienste enthalten, so dass Sie von Ihrem Handy aus komfortabel auf den Drucker zugreifen können. Die Lexmark C-Serie ist auch ein Farblaserdrucker. Die Drucker werden teilweise mit sehr großen Papierzuführungen ausgelastet.

Dadurch entstehen weniger Druckverluste, vor allem in großen Arbeitskreisen. Mit diesen Druckern wird eine durchschnittliche Ausgabegeschwindigkeit von bis zu 33 Blatt pro Sekunde erreicht. Die neue Lexmark MS-Serie zeichnet sich durch eine beeindruckende Geschwindigkeit von mindestens 40 Blatt pro Sekunde aus. Die stilvollen Farb-Laserdrucker sind in unterschiedlichen Versionen und optional mit einem modernem Touchscreen-Display erhältlich.

In puncto Sicherheit und Schnelligkeit können diese funktionalen Drucker die passende Wahl sein. Multifunktions-Drucker im Unternehmensbereich zeichnen sich durch einen deutlichen Unterschied zu den Geräten im Home-Bereich aus. Bei Lexmark erhalten Sie eine Reihe innovativer Funktionen, die Ihren Arbeitsablauf erheblich verkürzen können. Multifunktionsmodelle sind: die Lexmark CX-Serie, die Lexmark X-Serie.

Mit den Multifunktionsgeräten der CX-Serie wird nicht nur eine höhere Geschwindigkeit erreicht, sondern auch ein brillanter Farbdruck mit der so genannten Pantone Farbabstimmung. Die Geräte sind für den Druck, das Kopieren, den Scan und das Versenden von Dokumenten konzipiert. Dank einer Durchschnittskapazität von 850 Blättern können Sie über einen langen Zeitraum hinweg ausdrucken und sich die Mühe sparen, dazwischen Papier einzufügen.

Eine moderne Touchscreen-Anzeige vereinfacht die Handhabung und damit die Wirtschaftlichkeit der Druckerproduktion. Die Drucker haben im monochromen Druckbereich die Bezeichnung MX-Serie. Mit der X-Serie wird ein Höchstmaß an Druckqualität bis zum Format DIN A3 erreicht. Tatsächlich zählen Punktmatrixdrucker zu den ältesten Druckern, die durch Inkjetdrucker abgelöst wurden, jedenfalls zu Hause. Bei Lexmark kann man mit modernsten High-Performance-Druckern punkten.

In manchen Fällen kann die Ausgabegeschwindigkeit 480 Charaktere pro Minute überschreiten. Bei den eingesetzten Bandkassetten handelt es sich um Farbbänder, die während des Druckvorgangs vollautomatisch nachfärben. Lexmark Nadeldrucker sind letztendlich durch einen sparsamen und energiesparenden Einsatz gekennzeichnet. Was unterscheidet Lexmark Drucker von anderen Anbietern? Inzwischen hat sich der Produzent Lexmark vor allem auf die Herstellung von Laserdruckern konzentriert.

Bei uns gibt es, wie bei vielen anderen Druckernherstellern, reines Farb- und monochromes Laserdrucksystem und die dazugehörigen Mehrfunktionsgeräte. Im Grunde genommen zeichnet sich diese Bausteine durch eine sehr gute Verarbeitung aus, so dass diese Drucker zur oberen Klasse gehören. Lexmark's moderne Farblaserdrucker heben sich auch optisch von vielen anderen Druckern durch ihr schlankes Erscheinungsbild ab.

Ein besonderes Merkmal bei anderen Anbietern ist, dass Lexmark immer noch Originalmatrixdrucker in seiner Produktpalette hat. Schlussfolgerung: Lexmark International Inc. ist einer der großen und renommierten Druckerhersteller, der seine Produktpalette seit der Akquisition vollständig auf qualitativ hochstehende Laserdrucksysteme und einige Punktmatrixdrucker ausgerichtet hat. Seit 2013 wird jedoch der Bereich der großen Inkjet-Drucker nicht mehr mitfinanziert.

Lexmark Drucker sind für Firmen konzipiert, die nicht nur einen höheren Datendurchsatz erwarten, sondern auch Verlässlichkeit und niedrige Unterhaltskosten. Zahlreiche Geräte sind mit einem hochmodernen Farb-Touchscreen-Display ausgerüstet, mit dem Sie alle Funktionalitäten komfortabel steuern können. Lexmark bietet Drucker für die flexible Handhabung von Materialien für die Formate A4- und A3.

Mehr zum Thema