Onlineshop ohne Gewerbe

Webshop ohne Business

Wenn Sie den Blog für Profit betreiben, müssen Sie ein Unternehmen registrieren. Eine Gewerbeanmeldung ist nur erforderlich, wenn Sie eine ausüben wollen. Dabei ist nicht erkennbar, dass Sie einen Handel ausüben möchten. Ich kann mir einen Online-Shop ohne Geschäft kaum noch vorstellen, aber ich denke, mit Ebay würden Sie wunderbar bedient werden?

Online-Shop ohne Geschäft?

Kann man tatsächlich einen Online-Shop aufmachen, ohne kommerziell zu werden? So würde ich dort also schlichtweg Gebrauchsgegenstand für den Vertrieb bieten, den ich zusammen gekauft habe (ähnlich einer Broschürenröhre im Internet)! Schließlich gibt es Bands, die ihre T-Shirts im Netz vertreiben - müssen sie auch ein Geschäft eintragen?! Moin, das wird nicht funktionieren - es sei denn, du kannst der FA eindeutig beweisen, dass du KEINE Absicht hast zu gewinnen!

Nach welchen Urteilen wurden Menschen, die mehrmals ähnliche Waren über das Internet verkauften, zur Handelsregistrierung erzwungen! Hallo! Das wird nicht funktionieren - es sei denn, du kannst der FA eindeutig beweisen, dass du KEINE Absicht hast zu gewinnen! Dies sollte selbst den dämlichsten Offiziellen davon überzeugt haben, dass es keine Absicht gibt, einen Gewinn zu erzielen.

Für die Banden gilt: Es handelt sich nicht um tatsächliche Händler (es gibt noch mehr Händlerformen ), sondern um Musiker. Ansonsten verkauft nur sehr wenige Banden ihre Produkte selbst. Schließlich haben sie andere Dinge zu tun, als nur auf der Buehne herumzuzappeln. Meistens gibt es einige Vertretungen dahinter und/oder die Gruppen namentlich.

Auf den " amtlichen Websites " der einzelnen Gruppen sieht man zum Beispiel oft, dass sie von den Plattenfirmen betreut werden. Dies sollte selbst den dämlichsten Funktionär davon überzeugt haben, dass es keine Absicht gibt, einen Gewinn zu erzielen. "â??Ohne Gewinnabsichtâ?? Â" Arbeit bspw. oft gemeinnÃ?tzige VereinsgröÃ?en, die BroschÃ?ren etc. zum Einstandspreis liefern! oh so ........

Ich habe jedoch eine Webseite für einen Mitarbeiter eingerichtet, auf der er sich vorstelle und auch T-Shirts zum Verkauf stelle, um ihn zu unterstüzen (er macht Musik). Schließlich hat er kein Etikett oder so, er macht es nur unter vier Augen. Ich habe jedoch eine Webseite für einen Mitarbeiter eingerichtet, auf der er sich vorstelle und auch T-Shirts zum Verkauf stelle, um ihn zu unterstüzen (er macht Musik).

Schließlich hat er kein Etikett oder so, er macht es nur unter vier Augen. Moin, am Ende führt er damit ein Geschäft - und der FA wird von ihm verlangen, dass er auch eines registriert! "Es ist schlichtweg nicht möglich, ohne dafür eine Steuer zu zahlen, direkt "privat" zu arbeiten........ und erfordern daher keine Gewerbeschein.

Mehr zum Thema