Günstige Läden

Billigläden

Dass die meisten Leute nicht viel von diesen Läden halten, weiß ich, aber ich würde mich trotzdem dafür interessieren, wo ich diese "Billigläden" in Hamburg finde. Günstige Geschäfte wie Tedi, Action, Mäc Geiz oder Rusta. Ein Blick in die Secondhand-Läden in Freiburg lohnt sich. Auch diese Outlet-Stores sind nicht gerade billig. Bei Ebay und Amazon sind sie billiger.

Auf dem Triumphzug von Aktion, Handel und Co - Wirtschaftlichkeit

Günstige Geschäfte wie z. B. für Kinder wie z. B. Tiger, Mäc Geiz oder Rusta. Ein roter Faden im Angebot, der von Dekorationsartikeln und Papeterie bis hin zu Haushaltsartikeln, Kosmetika und vereinzelt auch Nahrungsmitteln reichen kann, ist teilweise schwierig zu entdecken. Der Markt boomt: Laut Marktleader Tom Tykwer eröffnen derzeit im Schnitt jede Woche drei neue Niederlassungen in Deutschland.

Mitbewerber Aktionspläne in diesem Jahr klar mehr als 60 neue Shops. Markus Hepp, Branchenexperte bei Boston Consulting, ist der derzeitige Triumph von Tedi, Aktion und Co. nicht verwunderlich. Nichtsdestotrotz gibt es noch viele Gebiete - wie z. B. Dekoartikel oder Briefpapier - in denen es solche Low-Cost-Anbieter noch nicht gibt.

"Provider wie Tedi oder Aktion, mit ihren oft auf den ersten Blick unübersichtlichen Offerten, durchdringen diese Zwischenräume. "Der Warenmix bei Tedi wird vom Kunden vorgegeben", erklärt Silvan Wohlfahrt, Managing Director. "Es hat uns geholfen, dass in den letzten Jahren viele kleine Geschäfte geschlossen werden mussten. Wenn er Kunsthandwerk, Briefpapier oder Dekorationsartikel bei uns vorfindet, freut sich der Kund.

"Heute zählen Papeterie, Kunsthandwerk, Partys und Dekoration zu den Kerngebieten der rund 1350 Tedi-Märkte in Deutschland. "Wer etwas Besonderes in der Baumarktbranche sucht, kommt nicht zu Tedi, sondern zum Heimwerkermarkt. Wer aber bei Tedi Papeterie kauft und dort einen billigen Fäustel sieht, könnte denken: "Ich werde ihn mitnehmen und endlich das Foto aufhängen, das schon seit mehreren Monaten dort steht", erklärt der Geschäftsprincip.

Die Tatsache, dass die Geschäfte oft verwirrend aussehen, ist Teil des Konzeptes, unterstreicht der Einzelhandelsexperte Hepp. "Die Suche und das Auffinden, das Element der Überraschung im Allgemeinen, ist Teil des Prinzips des Erfolgs und gibt Kaufanreize. Es ist das Bestreben des Kunden, mehr zu erwerben, als er vorhat. "Aktionschef Sander van der Laan bestätigt: "Typischerweise kommt ein Gast, um ein oder zwei Dinge zu erwerben und verlässt den Markt mit sieben oder acht Stücken in der Hosentasche.

Obwohl 80 % der Tedi-Produkte zum fixen Angebot zählen, ist nur ein drittel der Produkte von Aktion immer auf Lager. Auf diese Weise findet der Auftraggeber immer etwas Neuartiges.

Mehr zum Thema