Business Gewand

Geschäftskleidung

Monat der Pilgerfahrt Dishdash ist das Gewand aus edlem Stoff, das die Araber in den Golfstaaten tragen. ZEITSCHENKER KEY 15 - Spieler in Business-Kleidung Als Neuheit gibt es das KEY 15 - ein Business-Notebook, das sich in Sachen Performance nicht verbergen muss. Die meisten Notizbücher, die sich an den Geschäftsanwendern ziemlich langweilen, kommen meist ohne GPU aus und auch sonst gibt es nicht viel zu entdecken. Obwohl die Geräte auch optisch recht schlicht und dezent sind, gibt es unter der Motorhaube High-End-Hardware.

Eingangsgeräte: Die NVidia GTX 1070 im Max-Q-Design ist hier besonders aufregend, was sehr gute Leistung bei niedriger Wärme- und damit Volumenentwicklung versprechen. Die ganze Tasche ist mit USB 3. 0 und USB 3. 1 Ports verpackt, es gibt zwei USB Typ C Ports, zwei Display Ports, einen Port für die Anzeige und einen für die Übertragung über USB-Kabel.

Etwas komfortabler ist das Gerät mit einem Windows Hello kompatiblen Fingerabdruckleser ausgestattet, um nicht jedes Mal ein Passwort einzugeben. Wenig Aufsehen erregend ist der Lieferumfang: Neben dem Laptop selbst ist natürlich auch das Netzgerät sowie ein kleines Notizbuch und eine mitgelieferte Software mit Treiber für das Gerät enthalten.

Wenn Sie das Gerät mit installiertem Betriebssystem kaufen, sind alle Gerätetreiber bereits vormontiert. Es ist eine reine Neuinstallation ohne all die unnützen Dinge, die andere Anbieter bereitstellen. Auf dem Schreibtisch stand neben dem Mülleimer nur die Zusatzsoftware "Sound Blase Connect 2". Wie oben beschrieben, ist der Fall recht einfach gehalten und wendet sich daher weniger an Spieler als vielmehr an Geschäftskunden.

Zusätzlich zur Belichtung können mit der Anwendung zusätzlich zu den üblichen Tastaturbefehlen weitere Macros erstellt werden. Alles in allem ist der Tastenanschlag ziemlich sanft, weshalb es vor allem beim blinden Beschreiben an Genauigkeit mangelt. Beide sind ziemlich fehlerhaft, vor allem, wenn Sie an ein Glas-Clickpad gewöhnt sind. Ab und zu musste er es noch einmal versuchen, aber diese beiden Male waren recht rar.

Wie oben beschrieben, ist das Bild mattiert und freundlich leuchtend mit 285cd/m². Das hochauflösende Bild ist zwar schön gestochen scharfe, aber man muss das Gerät auf 200 oder sogar 250% vergrößern, um die Schriften gut ablesbar zu halten. Abhängig vom jeweiligen Typ ist entweder Windows 10 voreingestellt oder nicht. Auf jeden Falle sind alle notwendigen Softwaretreiber auf der mitgelieferten USB-Stick und der mitgelieferten Diskette enthalten.

Wenn Sie ein Model mit vorinstalliertem Windows 10 bestellen, gibt es eine kleine Ueberraschung für Anwender, die von Bloatware geplagt sind: Es ist nicht vormontiert - bis auf Candy Crush und all das, was Microsoft selbst vormontiert hat. SCHENKER hat sonst exakt zwei Werkzeuge installiert: das Programm zur Klangoptimierung und zum Keyboardmanagement, in dem Sie Macros erstellen und die Farbe an die RGB-Beleuchtung anpaßt.

Die Performance sollte in der Verbindung von Core i7-7700HQ, GeForce GTX 1070 Max-Q und 16GB DDR4 RAM sein. Ob Spiele oder anspruchvolle Applikationen wie Photoshop oder Premierepro - alles funktioniert ohne Nachdenken. Das Spiel ähnelt sich. Bereits in den Benchmarks Feuerstreik und TimePy leistet es richtig, in den Partien unterstreicht es einmal mehr die Funktion.

Auch Desktops mit einer 1060er-Gitarre können gewinnen, nur ein Desktop-Gaming-System mit normaler 1070er-Gitarre kann dann, je nach Partie, teilweise signifikant höhere Punkte erzielen. Doch in einem Fall muss sich die Max-Q der 1070er gegen eine normale 1060er noch durchsetzen: Sie muss sich durchsetzen: Sie ist die beste Wahl: Bei Cinebench 15 liegen sie im OpenGL-Benchmark etwas unter 2 FPS hinter den kleinen 1060 Der Abstand ist gering und vernachlässigbar, aber angesichts der anderen überlegenen Eigenschaften des 1070 erstaunlich.

Wie oben beschrieben, wird ein SSD 960 EVO von mir als SSD in meinem Prüfgerät verwendet. Die GTX 1070 im Max-Q-Design soll sehr schlank und leicht, aber trotzdem leistungsstark sein. Der KEY 15 zeigt in den bisher durchgeführten Versuchen, dass die Performance definitiv richtig ist. Er kann auch mit einem sehr leisen Ventilator bei normalen bis hohen Belastungen punkten. 2.

Obwohl das Gerät unter Belastung immer zu hören ist, stört es nicht wirklich. Wenn Sie mehr Power abrufen, zum Beispiel beim Spielen eines herausfordernden Spiels oder beim Rendering eines Videoclips, wird das Gerät etwas leiser, stört aber trotzdem nicht. Bei der Belastungsprobe, d.h. wenn wirklich die ganze Kraft aufgerufen wird, dreht der Ventilator eine Runde mehr.

Der GTX 1070 Max-Q liegt bei etwas über 80°C. Allerdings: Wenn die Anlage lange Zeit unter großer Belastung betrieben wird, heizt sich der mittlere Teil über der Klaviatur auf. Der Koffer ist stabil und wirkt qualitativ hochstehend, das Panel ist mattiert, ausreichend für die Arbeit im Außenbereich und das Gerät verfügt über viel Power.

Die Kühlung ist bei normaler Beanspruchung erfreulich leise, selbst bei hohen Belastungen greift sie in der Regel nicht ein. Bei aller Leistungsfähigkeit wiegt er nur 2,2 Kilogramm und ist mit 18,6 Millimetern erfreulich flach. Die Aluminium-Gehäuse erwärmen sich an einigen Stellen unter hohen Belastungen recht kräftig, glücklicherweise nur an Stellen, die während des Gebrauchs nicht angefasst werden.

Mehr zum Thema