Bio Kleidung

Bio-Bekleidung

Fairtrade-T-Shirts aus ökologischen Materialien wie Bio-Baumwolle. Faire Bio-T-Shirts, Kapuzenpullover und mehr aus Bio-Baumwolle, Modal oder Tencel kaufen jetzt ein! Organische Kleidung konzentriert sich auf das Material und die Verarbeitung. Informieren Sie sich über Investitionen und kontaktieren Sie Bio Kleidung, ein Startup mit Sitz in Leinfelden-Echterdingen, Deutschland. Biologisch ist nicht nur in der Ernährung, sondern auch in der Mode wichtig!

Faire Kleidung und Bio-Mode für Sie und Ihn

Erst ab dem 15.9. werden Aufträge versandt. Erst ab dem 15.9. werden Aufträge versandt. Unter dieser Rubrik stellen wir Ihnen immer unsere neuesten Modelle vor. Sie suchen die neuesten Öko-Shirts, Tops, Hoodies und Sweatshirts? Lassen Sie sich von unseren Neuheiten inspirieren - viel Spass beim Durchstöbern! Erhalten Sie unschätzbare Preisnachlässe in unserem großen Winterverkauf!

Sie können mit tollen Angeboten bis zu -50% auf unsere Fairen Straßenbekleidung rechnen.

Bio-Bekleidung aus fairem Handel mit fairer Kleidung| fairem Moden und fairem Handel Bio-Bekleidung

Jeder, der sich für Modefragen interessierte, ist in den vergangenen fünf Jahren zwangsläufig mit dem Thema fairer Handel in Kontakt getreten. Auf diese Weise wollen wir das Thema Sustainability fördern und das soziale Bewußtsein stärken. Die Preise für Fair-Trade-Produkte werden gemeinschaftlich festgesetzt und liegen in der Regel über dem Weltmarkt. Mit konventionell hergestellten Textilwaren gehen den Kleinerzeugern in der Regel ihre Lebensgrundlage verloren, weil sie nicht mit den industrialisierten Baumwollplantagen konkurrieren können.

Auf diese Weise können Sie die richtige Person beim Kauf von fairem Textil mittragen. Indem wir diese ungerechten Beziehungen offenbaren, wollen wir den Menschen aufzeigen, warum es so notwendig ist, gerechte Erzeugnisse zu fördern. Die Normen des fairen Handels für Landwirte und Pflanzungen geben den Landwirten nicht nur Prämie, sondern auch eine Mitsprache, mit der sie wahrnehmbar werden und ihre eigenen Entscheide für das Dörfchen aufstellen.

Die Entscheidung, wo wir was kauft und wen wir dabei fördern, liegt bei uns. Durch unser Einkaufsverhalten können wir den Wettbewerb gestalten und damit gerechte Produktionsweisen mittragen. Vor einer Neuakquisition müssen wir uns gut unterrichten und dann immer nur von den Firmen beziehen, die nach den erwünschten Ideen vorgehen. Denn nur so kann auf lange Sicht sichergestellt werden, dass sich immer mehr Firmen dauerhaft verpflichten und gerechte Produkte herstellen.

Der Online-Moderiese führt auch Fair-Trade-Kleidung aus Naturmaterialien. Sämtliche angebotene Artikel müssen den Nachhaltigkeitsrichtlinien des Unternehmens entsprechen. Entpode, ASOS - Made In Kenia - ASOS - Made In Kenia - ASOS Maternité - ASOS - Zierlicher Schwanz - Lundi pas cher - Vachette - Dogeared - Dr Denim - Dr. Denim - Jungfernhäutchen - Juniarose - Kalkverbrechen - Made - Mamas Kleinkind - Mango - Mango - Manic Panic NYC - Matt & nat - Milk It - Monki - Nude by Nature - TreePitusa - Pureologie - Reclaimed Vintage -Spurro Luxe London - Sister & Co

Mehr zum Thema